Homematic

Hardware der CCU3

Interessehalber habe ich beschlossen, mir die CCU3 trotz Gewährleistung von innen anzusehen. Hauptbestandteile sind ein Raspberry-Pi Modell B bzw. B+ und das 868Mhz Funkmodul, welches auch im Selbstbaukit von EQ3 enthalten ist. Hauptunterschiede zwischen Raspberry-Pi Modell B und der Weiterentwicklung B+ die hier aber kaum zum tragen kommen, sind ein schnellerer LAN-Port und Prozessor. Als Speichermedium kommt eine Sandisk EDGE SD-Karte mit einer Kapazität von 8Gb zum Einsatz. Die Antenne mit ungefähr 10 cm Länge verläuft von der Seite der Anschlüsse weg. Als Anschlüsse sind zwei USB 2 Buchsen, ein Netzwerkanschluss mit 10/100 und mit Raspberry-Pi B+ auch tausend Mbit/s verfügbar, sowie ein Hohlstecker für die Stromversorgung am Funkmodul, von dem auch der Raspberry-Pi versorgt wird.

Austausch der Antenne

Hier fehlt noch etwas ;)

© Copyright 2018-2020 TIServers - All Rights Reserved